ALOE-VERA-GOLD


Aloe-Vera-Gold gibt es in drei speziellen Formen für den jeweiligen Anwendungsbereich:

• Aloe-Vera-Gold Universalbackmittel

• Aloe-Vera-Gold Bio-Backmittel

• Aloe-Vera-Gold Fruchtpulpe
• Ihr spezielles Backmittel




Aloe-Vera Gold Universalbackmittel

Das Backmittel ist eine Verarbeitung der Original Barbadensis Miller Pflanze. Dazu wird nur das Blattinnere der Pflanze verwendet.
Sie garantiert uns beste Qualität und die höchsten Werte bei den Inhaltstoffen und Wirkstoffen.
Für die Verarbeitung von Aloe Vera in Backwaren sowie für die Herstellung des Rohstoffes ist ein Patentantrag gestelltt. Wir empfehlen Ihnen aus Qualitätsgründen nur Aloe Vera als Rohstoff vom Aloe-Vera Service einzusetzen.

Aus Qualitätsgründen ist eine Mindestzugabe von 40 gr. Aloe-Vera pro kg Teig verbindlich vorgeschrieben. Sie können wie gewohnt ihre eigenen Betriebsrezepte weiterverwenden.

Aloe-Vera Gold verhält sich als Rohstoff neutral. Es ist problemlos einsetzbar bei allen Arten von Brotteigen, Brötchen sowie auch süßen Hefeteigen und Mürbteigen.

Vorteile gegenüber herkömmlichen Aloe-Produkten sind:
• ohne Konservierungsmittel
• ohne Stabilisatoren
• ohne Antioxidationsmittel
• ohne Verdickungsmittel
• das ist einfach Natur pur
• extra entwickelt für den Einsatz in Bäckereien
• für alle Arten von Teigen
• für Sauerteig wie Süßteig
• kein unangenehmer Beigeschmack
• keine backtechnische Beeinträchtigung
• Beibehaltung der betriebsindividuellen Rezeptur
• Beibehaltung des betriebsindividuellen Qualitätsstandards
• einfache Dosiermöglichkeit,
• gebräuchliche Bedarfsmengen,
• geeignet für automatische Dosieranlagen und Verwiegeeinrichtungen
• Keine Deklaration am Gebäck von Zusatzstoffen notwendig.



Aloe-Vera-Gold Bio-Backmittel


Ebenso wie das Universalbackmittel ist das Bio-Backmittel eine Verarbeitung der Original Barbadensis Miller Pflanze. Der Anbau, die Ernte und die Verabeitung erfolgt unter der Kontrolle einer Bio-Kontrollstelle.

D-BW-007-05138-B

Ab sofort lieferbar.


Dür die Verarbeitung in Backwaren ist ebenfalls ein Patentantrag gestellt. Wir empfehlen nur Aloe Vera als Rohstoff vom Aloe-Vera Backservice einsetzen.

Aus Qualitätsgründen ist eine Mindestzugabe von 40 gr. Aloe-Vera pro kg Teig verbindlich vorgeschrieben. Sie können wie gewohnt Ihre eigenen Betriebsrezepte weiterverwenden. Aloe-Vera Gold verhält sich als Rohstoff neutral. Es ist problemlos einsetzbar bei allen Arten von Brotteigen, Brötchen sowie auch süßen Hefeteigen und Mürbteigen.

Mit der Verwendung des BIO-Backmittels dürfen Sie unter Einhaltung der sonstigen üblichen Vorraussetzungen Ihre Backwaren als BIO-Backwaren ausloben.

 

 

Aloe-Vera Gold Fruchtpulpe


Für die Herstellung von Kuchen, Torten, Sahnemassen, Überzüge und Fruchtfüllungen empfehlen wir "ALOE-VERA-GOLD-Fruchtpulpe". Die Zugabemengen entsprechen denen der anderen Backmittel, ebenfalls 40 g/kg Teig. Auch hier können Sie Ihre gewohnten Qualitätsrezepte weiterverwenden und gegen Flüssigkeit austauschen.

Beispiel Sahneschnitte:

Sie errechnen das Gesamtgewicht der Schnitte zum Beispiel 2 kg und geben daher 4 % = 80 Gramm Fruchtpulpe anstelle anderer Flüssigkeit zum Sahnefond. Dies ist ausreichend für die Mindestzugabe. Es ist daher nicht notwendig alle Bestandteile wie Mürbteig, Konfitüre, Biskuit, Fruchtfüllung, Sahnemasse und Dekor mit Aloe Vera zu versehen. In der Schnitte ist mit diesem System die notwendige Gesamtmenge enthalten.

 

 

Ihr spezielles Backmittel

Sie haben spezielle Wünsche und eigene Ideen zur Herstellung von Aloe-Vera Backwaren. Wir stellen für Sie das passende Backmittel dazu her.
Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf.

Aloe-Vera-Backservice
74214 Schöntal
07943 - 2582
denninger@aloe-vera-brot.de